LERNERGEBNISSE STUDIERENDE

Mit der Summer School 21 *Zunkunftsland Lungau*

- erhalten Sie in kurzer Zeit umfangreiches Wissen über die Entwicklung des ländlichen Raumes

- erleben Sie in Workshops und Exkursionen das Arbeiten und Leben am Land

- sammeln Sie 4 ECTS

- lernen Sie Studierende, Lehrende und Praktiker*innen aus den verschiedensten Bereichen kennen

- bekommen Sie Einblicke in lokale Entwicklungspotentiale

- haben Sie die Möglichkeit, ein Projekt im Lungau anzustoßen

Die 2-wöchige Summer School setzt sich zusammen aus

- Vorlesungen und Gastvorträgen

- Exkursionen und Ortsbegehungen

- Workshops

- Erarbeitung eines (Planungs-)Projekts

- Interventionen

- öffentliche Aktionen und Veranstaltungen

Vorläufiges Programm:

(Farb-Legende und mehr Infos zu den Formaten finden Sie unter der Tabelle.)

SO | 15.8.

MO | 16.8.

DI | 17.8.

MI | 18.8.

DO | 19.8.

FR | 20.8.

SA | 21.8.

SO | 22.8.

MO | 23.8.

DI | 24.8.

MI | 25.8.

DO | 26.8.

FR | 27.8.

SA | 28.8.

Anreise

Ortserkundung

Prep Probe Uni

Gruppenfindung

Lungau Exkursion

Gruppenarbeit

Open Space

FREI

Gruppenarbeit

Gruppenarbeit

Blitzlicht mit Gast

Finalisierung

Aufbau

Abbau

Kennenlernen

Ortserkundung

Probe Uni

Themenfindung

Gruppenarbeit

Blitzlicht mit Gast

Open Space

FREI

Workshop

Lungau Exkursion

Gruppenarbeit

Finalisierung

Final-Präsentation

Verabschiedung

Buffet der Regionen

Ausstellungseröffnung

Vortrag 1

Themen Pitch

Themen Fixierung

Vortrag 2

Portraits-Fest

FREI

Vortrag 3

Open-Air-Kino

Planung Abschluss

Vortrag 4

Abschlussfest mit Band

Abreise

VORMITTAG

NACHMITTAG

ABEND

Öffentliche Veranstaltungen

 

Mo, 16.8.2021

Ausstellungseröffnung der Erika Hubatschek Ausstellung: "Frauenbilder aus dem Lungau" mit Eröffnungsvortrag von Kuratorin: Irmtraud Hubatschek

Sa, 21.8.2021

Portraitsfest. Frauen vor den Vorhang! Lungauerinnen und Studentinnen erzählen ihre Geschichte und ihren persönlichen und beruflichen Bezug zur (Wahl-)Heimat.

Di, 24.8.2021

Open Air Kino. Film: "Ort schafft Ort - Wie Baukultur Menschen und Orte verändert", ein LandLuft Film vom Regisseur Robert Schabus. Danach Baukulturimpuls von Elisabeth Leitner (Obfrau Verein LandLuft; angefragt) und Uli Böker (ehm. Baukulturgemeinde-Bürgermeisterin, jetzt oö Landtagsabgeordnete; angefragt) danach Ausklang mit Diskussion.

Trailer und weitere Infos: hier

Fr, 27.8.2021

Abschlussfest mit Band. Wir feiern nach der finalen Präsentation der Studierenden (17 Uhr) ein großes Fest! Wir lassen die zwei Wochen Revue passieren, freuen uns an Bekanntschaften und neuen Freund*innen und tanzen bis in die Nacht. 2 Bands werden uns im Stimmung-Machen unterstützen!

Öffentliche Vorträge

Di, 17.8.2021

Vortrag 1: Mini Med Vortrag von Ursula Eckler zum Thema "5 Schritte zur gesunden Bewegung". Während der zweiwöchigen Summer School finden an mehreren Orten im Lungau Fortsetzungen dieses Vortrags statt. Nämlich die Umsetzung: "Moving Mornings". Termine und Orte folgen.

Fr, 20.8.2021

Vortrag 2: Isabel Stumfol und Laura Heym halten einen Vortrag zum Thema "Vom Gehen und Bleiben und Leben an mehreren Orten". Inhalt: weibliche Landflucht, das Potential von Ausheimischen, Innovation und die Thesen und Beispiele aus dem Zukunkftsland.

Mo, 23.8.2021

Vortrag 3: Elisabeth Aufhauser und Petra Hirschler führen in das Thema Gender, Genderplanning und der Ländlicher Raum ein und bringen Beispiele aus ihrer Forschung und Praxis mit.

Do, 26.8.2021

Vortrag 4: Günter Emberger und Günter Essl halten einen Vortrag zum Zukunftsland zu den Themen Mobilität, Digitalisierung, Smart Rural Areas und Technik.

Format mit geladenen Gästen

Zu bestimmten Studierendenformaten werden Gäste aus dem Lungau eingeladen, um Feedback zu geben, von Erfahrungen zu berichten und tiefere Einblicke zu geben. Weiters konzipieren geladene Gäste aus Wissenschaft und Praxis Studierenden-Workshops.

Open Space

Wir lernen voneinander!

Wer kann mitmachen: Alle! Die Studierenden sind fix dabei und ein paar geladene Gäste.

 

Liebe Lungauer*innen: Bitte kommt auch ihr vorbei!

Open Space ist ein Format, das sich durch die inhaltliche Offenheit und Breite auszeichnet. Die Teilnehmer*innen bringen eigene Themen (geplant oder spontan) mit und pinnen sie in den Übersichtsplan. Es gibt 4 Räume; das heißt es finden alle 2 Stunden 4 Workshops/Vorträge/Diskussionen/Übungen zeitgleich statt. Die Teilnehmer*innen wählen frei vom Übersichtsplan, wo sie teilnehmen wollen. (Info: Man kann auch einfach nur teilnehmen. Das Mitbringen eines Themas ist keine Pflicht oder Voraussetzung.)

Digitaler Übersichtsplan: HIER

Probe Uni

 

Die Studierenden der 4 Hochschulen bringen Informationen über ihre Studienrichtungen mit und veranstalten für Schuler*innen der Region eine Probe Uni.

© 2020 by Stumfol